Projekttag am 11.10.2020

Projekt 2020 „Gemeinsam Gutes Bewegen“ –
in besonderen Zeiten ist es gut einen Plan zu haben!

Deshalb werden wir am 11.10.2020 in verschiedene Regionen unsere Läufe durchführen

„Wir lassen uns nicht aufhalten!“– denn wir wollen auch 2020 GEMEINSAM GUTES BEWEGEN.

Wir wollen den Verein „Anti-GewaltKompetenzZentrum Allgäu e.V“ bei der Umsetzung und Fertigstellung des Auszeithauses für Betroffene von häuslicher Gewalt nicht in Stich lassen.

Unser Plan B:

Wir werden auch hier vor unserem Charity-Lauf für unsere Staffel-Marathon-Distanzen Kilometerspenden sammeln, nur unser Lauf-Event sieht anders aus.
Wir planen an verschiedenen Orten (z.B. im Raum München, EurasburgSchongau, Regensburg…) oder Ihr bei Euch Zuhause am 11.10.2020 private Lauf-Events.
Wir können dazu unsere Kilometersponsoren, Familie, Freunde und Nachbarn zum Anfeuern einladen. Wenn jeder etwas dazu beiträgt … Musik, Getränke, Grillgut, Salate, Kuchen, Sonne usw. … dann werden wir ALLE viel Spaß haben.
Um 10.00 Uhr schalten wir alle Orte live per Zoom zusammen und um ca. 10.20 Uhr gibt es den offiziellen Start. Alle Läufer starten zur selben Zeit und jeder läuft seine Distanz, so dass in der Summe im Team die Marathon-Distanz geschafft wird.
Eure Freunde und Familien feuern EUCH an :o)
Um ca. 12.20 Uhr werden wir uns wieder live zusammenschalten, denn wir haben es geschafft und es ist Zeit für die Scheckübergabe.
Wir wissen noch nicht, wie und wann sich GENERALI München Marathon entscheiden wird, doch wir sind uns sicher, dass wir so oder so wieder einen genialen Charity-Lauf-Event haben werden.
Grossartig, dass IHR mit uns GEMEINSAM GUTES BEWEGEN werdet, DANKE !!!
Eure Birgit und das OrgaTeam

#wirlassenunsnichtaufhalten

Jetzt anmelden

 

Bitte nach Anmeldung unseren

TAB im Browser schießen

 

Flyer für Läufer Plan B

Flyer für Sponsorensuche

Projekttag am 11.10.2020

So hatten wir es geplant:

In München gibt es beim GENERALI-München-MARATHON am 11.10.2020 die Möglichkeit im Team einen Marathon zu laufen.

Diese Alternative nennt sich Marathonstaffel, dabei teilen sich 4 Läuferinnen/Läufer die Gesamtstrecke.

Zu einem Charity-Marathon wird es, wenn wir wie folgt vorgehen:

Die Strecke von 42,2 km ist in vier verschiedene Streckenabschnitte aufgeteilt und wird dadurch von vier TeilnehmerInnen gelaufen.

Spendengelder entstehen, indem jede/r LäuferIn für seine zu laufenden Kilometer vorher Sponsoren sucht. So wird zum Beispiel für die Strecke von 5,7 km von Freunden/Kollegen/Verwandten pro Kilometer 10 Euro gespendet (57 Euro). Die Summe der Spenden des gesamten Teams ergibt somit 420 Euro.

Wenn z.B. 10 Teams laufen sind das 4200 Euro und bei 20 Teams 8400 Euro für die zu unterstützende Organisation.

Wenn du Interesse hast und mit uns „Gemeinsam Gutes Bewegen“ möchtest, stelle in deinem Freundes- und/oder Kollegenkreis ein Team auf (gesamt 4 LäuferInnen).

Klick auf das Feld „Jetzt anmelden“ auf unserer Startseite und gib in die Anmeldemaske die Namen und Konfektionsgrößen der Läufer usw. ein. Ihr bekommt den Rabattcode + Infos gemailt und wir werden euer Team auf diese Homepage setzen.

 

Mit dem Rabattcode geht ihr dann weiter zur offiziellen Marathon-Anmeldung:

https://www.abavent.de/anmeldeservice/334/1701/4910/

Natürlich können auch Einzelläufer (Halb-, und Marathon) aktiv sein und durch gesammelte Kilometerspenden das Projekt unterstützen :o)

Jetzt noch weitere Details zu den Laufstrecken:

Ihr teilt die Streckenabschnitte innerhalb eures Teams auf.

Teilstrecken und Streckenlängen

Läufer 1 (10,0 km) Coubertinplatz/Olympiapark bis Ludwigstraße
Läufer 2 (11,2 km) Ludwigstraße bis Tivolistraße
Läufer 3 (5,7 km) Tivolistraße bis Vollmannstraße
Läufer 4 (15,3 km) Vollmannstraße bis Ziel/Olympiastadion

Gesamt 42,2 Kilometer

 

Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich über den RFID Transponder (Einwegtransponder) in der persönlichen Startnummer.

Informationen siehe auch München Marathon www.generalimuenchenmarathon.de

>>> Wenn ihr für euer Team noch Läufer sucht oder ihr euch einem Team anschließen wollt, meldet euch bei uns, denn wir vermitteln gerne oder schreibt es in unsere Facebookgruppe <<<

 

Nach dem das Team steht, geht es jetzt los seine Kilometersponsoren zu suchen.

Vorlagen für Flyer findet ihr unter dem Punkt „Flyer“

Fragt eure Freunde (welche zum Beispiel nicht mitlaufen wollten/konnten), Kollegen, Nachbarn, usw., ob sie Interesse haben das Projekt mit einem Kilometersponsoring von 10 Euro pro Kilometer zu unterstützen. Die Namen der Sponsoren werden (außer es wird nicht erwünscht) auf der Seite unter „Sponsoren“ aufgelistet.

Damit am Ende des Jahres Spendenquittungen versendet werden können, werden die Adressen über diesen Link …. gesammelt.

Nach dem Projekt werden die Spendenquittungen von der Organisation „AntigewaltKompetenzZentrum e.V.“  ausgestellt und verschickt.

Dies ist eine gemeinnützige Organisation und im Sinne des §10b EStG.

Es lohnt sich gemeinsam aktiv zu werden um damit Gutes zu bewegen!

Falls noch Fragen entstehen oder für Anregungen, schreibt uns oder meldet euch telefonisch > siehe Kontakt

Eigene Projekte selbst organisieren

Ob eine Charity-Lesung, Garagen-Flohmarkt, Bastelaktionen oder eine andere Spenden-Aktion – es macht Freude etwas eigenes zu organisieren und damit Gutes tun

1 + 2 =